Unsere Gedanken sind bei den Familien der lieben Verstorbenen.

Möget ihr in Frieden ruhen!

Gunter Pachatz im Namen des gesamten Teams

Diesmal melde ich mich mit einer traurigen Nachricht. Simone Spörk ist nach schwerer Krankheit viel zu früh im 30. Lebensjahr am 24.11.2023 verstorben. Sie war mit Ihrer Familie immer wieder Teilnehmerin auf unserer Familiensingwoche und konnte auch noch bei unserer Singwoche 2023 dabei sein. Wir werden sie stets in lieber Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gilt der Trauerfamilie Spörk und Dür.

Anbei darf ich den Partezettel übermitteln. Bei der Verabschiedung am Dienstag, 05.12.2023 um 15 Uhr in der Feuerhalle Graz wird der Chor Nota Bene, bei dem Simone Mitglied war, unter der Leitung von Martin Stampfl singen.

Am Montag, 04.12.2023 wird um 18 Uhr in der Pfarrkirche Christkönig für Simone gebetet.

Unsere Gedanken sind bei der Trauerfamilie und wir wünschen gerade jetzt in der Adventzeit viel Kraft, Zuversicht und Gottes Segen.

Am 28.07.2023 ist unsere langjährige Singwochenteilnehmerin Ilse Strauß unerwartet im 80. Lebensjahr verstorben.

Ilse war eine „Seggaubergianerin“ der ersten Stunde. Seit weit mehr als 50 Jahren hat sie uns Jahr für Jahr beehrt. Seinerzeit bei den „Seggauer Singtagen“ noch mit Ihrem Mann Sepp und später jedes Jahr mit zahlreichen Familienmitgliedern, Schwester, Kinder und Enkelkinder.

Ich selber durfte Ilse schon bei meinen ersten Singwochen in Seggauberg, als ich noch ein Kind war, kennen lernen. Ihre freundliche und gesellige Art und ihre große Leidenschaft für die Musik, vor allem ihre Liebe zum Volkslied, das sie allabendlich in geselliger Sangesrunde in der Taverne pflegte, werden uns für immer in Erinnerung bleiben.

Bereits am 01.07.2022 hat uns unsere langjährige Singwochenteilnehmerin Sonja Regner allzu früh im 24. Lebensjahr nach langer, schwerer Krankheit verlassen. Sie war viele Jahre mit Ihrem Papa Poldl und ihrer Schwester Doris Stammgast auf unserer Singwoche. Ihr fröhliches, freundliches und herzliches Wesen wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Am 06.08.2022 verstarb im 53. Lebensjahr völlig unerwartet und viel zu früh unser Olaf Hemsen. Olaf war mit seiner Lebenspartnerin Birgit und dann später mit den drei Kindern Emily, Theo und Leo über Jahrzehnte nicht nur Teilnehmer an unserer Singwoche, sondern auch in zahlreichen Funktionen helfend und unterstützend aktiv. Olaf war nicht nur unser Singwochenfotograf, sondern hat in unverwechselbarer Art und Weise über Jahre u.a. den geselligen Schlussabend organisiert und moderiert. Olaf, der äußerst vielseitig interessiert und begabt war, wird uns nicht nur als exzellenter Tenor, sondern auch als Meister der in Mundart und Reimform vorgetragenen Verse in Erinnerung bleiben. Sein geistreicher Humor und seine große Hilfsbereitschaft und Liebenswürdigkeit bleiben unvergessen.

Am 05.06.2019 hat uns eine Nachricht ereilt, die uns sprachlos macht. Etwas Unfassbares ist geschehen, das uns tief erschüttert und unendlich traurig macht. Unser Freund und langjähriger Chorleiter unserer Familiensingwoche Seggauberg, Markus Zwitter, ist völlig unerwartet verstorben. „Meks“, wie wir ihn nennen durften, war von 2000 – 2017 Chorleiter unserer Singwoche und hat sowohl den Plenumschor, als auch Studios und in den letzten Jahren auch den Frauenchor mit größter Professionalität und Leidenschaft geleitet. Er war ein leidenschaftlicher, höchst kompetenter Musiker und Chorleiter, ein liebenswürdiger, geradliniger und herzlicher Mensch und stets voller Lebensfreude und Tatendrang. Ich selber habe Meksi vor über 30 Jahren bei unserer Singwoche in Seggauberg kennen und schätzen gelernt. Meks hat unsere Singwoche ganz entscheidend und nachhaltig geprägt. Du fehlst uns, lieber Meks und wirst uns immer fehlen. Du wirst für immer in unseren Gedanken und in unseren Herzen sein.